Jan Bily Geld-Seminar

 

Jan-Bily-smAufstellungen zum Thema Geld: Schuld und Schulden, Geld, Geld-Glaubenssätze, Fülle, Geben und Nehmen, Yin und Yang-Polarität des Geldes. Seminar in deutscher Sprache.

Termin : 27.-28.Okt. 2007, jeweils 9.30 bis 18 Uhr.

Kosten:  230.- € inkl. 19% MwSt.

Wir haben Jan Bily nach Baden-Baden eingeladen, weil er in besonderer Weise Geld-Themen aufstellt. Nicht nur die Geldglaubenssätze, die systemischen Verstrickungen, die Geheimnisse etc. werden aufgestellt - es geht auch um die Yin-Yang-Polarität des Geldes, also unser Verhältnis zum inneren Mann, zur inneren Frau, zu Geben und Nehmen, zur Fülle, zum Leben als einem Spiel der Polaritäten ...

Da Jan Bily seine Seminare fast ausschließlich in Prag und in tschechischer Sprache abhält, ist das Seminar in Baden-Baden eine außergewöhnliche Gelegenheit und stößt auf sehr großes Interesse. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt (25 - 30); daher bitten wir Sie, sich möglichst bald einen Platz zu sichern.

geld

Diese Art der Aufstellungsarbeit hat Jan Bily in Deutschland bei dem 1. und 2. Norddeutschen Kongress für Systemaufstellungen jeweils im Herbst 2005 und 2006 in Oldenburg und auch auf dem 6. internationalen Kongress für Systemaufstellungen 2007 in Köln präsentiert.

Der 3-stündige Workshop vom 24. September 2006 ist vom Steinhardt-Verlag aufgezeichnet worden. Die DVD (Jan Bily: Schuld und Schulden) kann bei mit oder direkt beim Verlag bezogen werden (Kosten 25,60 € zzgl. 3.- € Porto).

Jan Bily zu seinem Geld-Seminar
(siehe auch
www.konstelace.info/aufstellungen.html):

Glaubenssätze und Verstrickungen

Die Aufstellungen basieren auf der Annahme, dass unsere Beziehung zum Geld durch unterbewusste Überzeugungen gesteuert wird, die sehr früh in der Kindheit entstehen bzw. systemisch übernommen werden und auf der rational-bewussten Ebene nur schwer korrigierbar ist.

Diese Überzeugungen können entweder durch die Erziehung, Eltern und die Umgebung des Kindes geprägt werden (z.B.: Geld ist schmutzig; es ist gefährlich, viel Geld zu haben: Geld macht nicht glücklich; Geld ist zu irdisch usw.) oder durch systemisch übernommene "Schuld" bzw. andere Verstrickungen.

Hier zeigt sich die "Schuld" z.B. durch einen Zwang, Schulden machen zu müssen. Die Aufstellung kann diese Glaubensätze und Verstrickungen ans Tageslicht bringen und ggf. verändern.

Yin-Yang-Polarität des Geldes

Weiterhin arbeite ich bei diesen Seminaren mit dem individuellen, inneren Bild vom Geld, Reichtum, Überfluss, Wohlstand usw. und mit der Yin-Yang-Polarität des Geldes.

Konkret heißt das, wie stelle ich mir das Geld vor: Eher als männliche oder als weibliche Energie? Und wie sieht dementsprechend meine Beziehung zum Geld oder die Anziehung aus?

Auch diese Bilder sind natürlich von unserem Ursprungssystem (Kindheit, Vorfahren) bestimmt und lassen sich unter Umständen verändern. Hierbei können auch sehr tiefsitzende Bilder von der inneren Frau und vom inneren Mann bewusst werden und neue Wege eröffnen.

Geld-Aufstellungen

Meiner Erfahrung nach haben Teilnehmer oft eine Erwartung, eine konkrete Hoffnung wie "Ich muss das aufstellen, damit ich endlich zu Geld komme..." Dieser Glaubenssatz schwächt die Ergebnisse der Geld-Aufstellungen, da man sich mit seiner erhofften Lösung über das System, ja das Universum stellt.

Mit den Aufstellungen im Seminar (ob eigene oder nicht) findet ein tiefes Bewusstwerden statt. Es besteht in diesem Seminar kein Anspruch auf eine "eigene" Aufstellung, obgleich die meisten Teilnehmer "ihr" Thema aufstellen können. Viele kleinere Aufstellungen für alle Teilnehmer vertiefen das Geldthema.

Anmeldung

Die Seminargebühr ist bei Anmeldung zu entrichten. Die Anmeldung wird gültig mit der Überweisung des Betrages auf das

Konto der Postbank
Kto.   886 167 853,  BLZ   760 100 85

Da die Nachfrage nach dem Seminar groß und die Teilnehmerzahl begrenzt ist
(25-30 Teilnehmer), empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.

Stornierung: Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 15.- € einbehalten, bei späterer Stornierung die ganze Seminargebühr, es sei denn es wird ein Ersatzteilnehmer von Ihnen gefunden.

 

WorldArt-Events – Laurenz Hildebrandt – 76530  Baden-Baden – T. 07221-55540 – F. 07221-395086
e-mail: laurenz.hildebrandt@t-online.de